Verein

Am 19. Januar 1995 sind die ersten vier Stunden Sendezeit über die Frequenz 104,5 MHz ausgestrahlt worden. Die Badische Zeitung titelte seinerzeit ""Kanalratten" schnupperten erstmals "Ätherluft" - Vierstündiger Probelauf mit erstaunlich wenig Pannen / Breites Spektrum von Gruppen und Themen".

Über die Jahre sind die Pannen immer weniger geworden, aus den vier Stunden "Schnuppersendung" wurde ein 24/7 Programm, der Name wechselte von Kanal Ratte zu Freies Radio Wiesental und die Gruppen- und Themenvielfalt hat sich ebenfalls entsprechend vergrößert. So erfreut sich der nichtkommerzielle Lokalsender über ein vielfältiges Programm, welches von über vierzig ehrenamtlichen Mitgliedern Woche für Woche gestaltet wird.